Übergabe Fördermittelbescheid

Am 13.11.2017 besuchte uns der Innenminister des Landes MV Lorenz Caffier um uns den Fördermittelbescheid für unser neues HLF 20 zu übergeben.  Bevor er uns den Bescheid über 130 000 € übergab würdigte er in seiner Ansprache das Ehrenamt und die Jugendarbeit in unserer Feuerwehr. Damit wird das Löschfahrzeug mit dem Zuschuss des Landkeises Rostock fast zu zwei Drittel aus Fördermittel finanziert. Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sanitz bedanken sich an dieser Stelle für die großzügige Unterstützung.

Aktionstag Feuerwehrmettwurst

Feuerwehr-Mettwurst – Die Dritte!

Es war wieder Mettwurst-Tag. Gemeinsam mit Edeka Eiternick in Sanitz haben wir am 21. Oktober einen Aktionstag rund um die Wurst veranstaltet.

Die Jugendfeuerwehr, die Löschzwerge und natürlich auch ein paar Aktive haben auf dem Parkplatz vorm und im Edeka für die vielen Kunden diesen tollen Tag gestaltet. Probierstand, Einpackservice, Kinder schminken, Technikschau mit Oldtimerfahrten, Tanz der Löschzwerge, Riesenhüpfburg und viele Spiele rund um den Brandschutz mit den Kids waren heute zu erleben. Während vom Verkauf der Feuerwehr-Mettwurst jeweils 1 Euro der Jugendarbeit des Landesfeuerwehrverbandes MV zu Gute kommt, waren der Erlös von Einpackservice, Grillwurst-, Glühwein- und Kaffeestand direkt für die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr Sanitz.

Vielen Dank an den Edeka Eiternick für die prima Zusammenarbeit und Lighthouse MV für die tolle Unterstützung.
Ebenso an alle Helfer an diesem Tag ein „Dreifach Gut Schlauch“ und weiter so.

Pokalwettkampf der Jugendfeuerwehr

Bei schönstem Sommerwetter fand der Wettkampf unserer Jugendfeuerwehren und Löschzwerge um den Pokal des Bürgermeisters der Gemeinde Sanitz statt. Mit Feuereifer zeigten die Kids ihr Können. Zur Belohnung gab es dann Pokale und Medaillen.

Eine besondere Überraschung brachten unser Bürgermeister Herr Hünecke und der Geschäftsführer der SaWEG mbH Herr Thesenvitz mit. Sie übergaben den Wetteinsatz einer privaten Wette in Höhe von 500€ als Spende an den Förderverein der FF Sanitz. Dieser soll für die Jugendarbeit verwendet werden.

Jahreshauptversammlung 2016

Am 24.02.2017 fand unsere Jahreshauptversammlung für das Jahr 2016 statt. Ortswehrführer Wilfried Matisseck konnte wieder mal eine überwiegend positive Bilanz ziehen.
Als neue Kameradinnen und Kameraden konnten wir
FMA Jim Vasco Beuckenhauer und FMA Domenico Schlaak
in unseren Reihen begrüßen.
Befördert bzw. ausgezeichnet wurden
FFA zur FF Sabine Enke, Iris Löwenhagen, Diana Seidel,
FMA zum FM Maximilian Loch, Tim Schreiber
OFM zum HFM Tom Allert
10 Jahre Branschutzehrenspange
LM Sebastian Lewe und OFM Florian Ulrich
Branschutz-Ehrenzeichen am Bande in Gold (40 Jahre)
HBM Wilfried Matisseck
Mit einem Geschenk für besondere Verdienste 2016
FF Sabine Enke, FF Diana Seidel, FM Thorsten Uhlitzsch

Aktionstag zur
„Woche der Wiederbelebung“

Ein Leben retten …

Gemeinsam mit unserer Kooperationskita „Siebenbuche“ folgten wir dem Aufruf der Landesfeuerwehrärztin Frau Bunke zur Woche der Wiederbelebung, unter dem Motto „EIN LEBENRETTEN – WIR SIND DABEI UND UNSERE KUMPELS AUCH“.

Mit engagierten Eltern, die im Rettungsdienst tätig sind, organisierten die Erzieherinnen am 22.09.2016 einen Aktionstag für die Eltern der Kitakinder. Hier konnten Basismaßnahmen zur Reanimation unter fachgerechter Anleitung u.a. eines Kameraden unserer Wehr, der gleichzeitig Rettungssanitäter, ist  geübt werden. Viele Eltern beteiligten sich und stellten fest, dass die Auffrischung gut tat und Mut gemacht hat im Notfall zu Helfen.

Auch die Löschzwerge und alle anderen Kinder der Kita durften an verschieden Stationen Erste Hilfe Maßnahmen üben und sich authentische Verletzungen auftragen lassen. 

Eine rundum gelungene Veranstaltung, auf die die wir im nächsten Jahr aufbauen werden.

Berufsfeuerwehrtag 2016 – 24 Stunden Dienst

Der BF Tag am 16.07.2016– ein 24 Stunden Einblick in den Ablauf einer Berufsfeuerwehr Übernachtung in der Feuerwach und realistisch dargstellten Einsätzen auf Jugendfeuerwehr- Niveau. Ein gerne gesehenes Ereignis unter den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Sanitz, denn an diesem Tag können die Kinder die großen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner sein und ihr Wissen und Können zeigen und unter Beweis stellen. Und dann noch das Fahren in den großen Feuerwehrfahrzeugen. Es werden so realistisch wie möglich echte Einsätze abgearbeitet, wie z.B. eine Ölspur (Auslaufende Betriebstoffe), Baumhindernis, Suche nach Personen, Gefahrgutunfälle, Erste Hilfe und auch ein Brand. Ein schöner spannender aktionreicher Tag für die Jugendfeuerwehr.

Tag der offenen Tür 2016

Ein Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Sanitz…

… gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Sanitz und den Löschzwergen der Kita „Siebenbuche“.

Am 18.06.2016 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Sanitz traditionell ihren Tag der offenen Tür. Bei schönstem Sonnenschein kamen viele Besucher. Mit dabei waren wieder die Löschzwerge der Kita „Siebenbuche“ mit ihren Eltern. Nach der Eröffnung durch den Wehrführer wurden drei Löschzwerge in die Jugendfeuerwehr aufgenommen und erhielten ihre neue Jugendfeuerwehrbekleidung.

Dann absolvierten 39 Feuerwehrkids die 5 Stationen zum Ablegen der „Grisuflamme“. Dazu zählten ein Wissenstest, Knoten anlegen, Schläuche rollen, Erste Hilfe, sowie ein Löschangriff als Gruppenaufgabe. Bei der abschließenden Auswertung gab es dann die Grisumedaille und -urkunde in Bronze, Silber oder Gold.

Die Jugendfeuerwehr Sanitz präsentierte sich mit einer Experimentierstrecke zum Thema Feuer und zeigte den Besuchern an einem Rauchhaus die Funktion eines Rauchmelders. An Infoständen konnte man auch viel zum Thema Brandschutz im privaten Haushalt erfahren.

Die aktive Gruppe der FF Sanitz vermittelt mit zwei Demonstrationen die Funktion moderner Lösch- und Hilfeleistungtechnik. Natürlich wurde auch wieder die gesamte Feuerwehrtechnik  von den Kameraden gezeigt und erklärt. Mit dabei war diesmal die Feuerwehrdrehleiter der FF Tessin.

Da der Familienwettkampf – Schläuche rollen im letzten Jahr so gut ankam, wurde er in diesem Jahr unter reger Beteiligung wiederholt und die drei Erstplatzierten erhielten kleine Preise. Neben viel Spaß auf der Fire-Truck-Hüpfburg und Dosen abspritzen mit der Kübelspritze,  lud der Oldtimer der Feuerwehr zu Fahrten im angrenzenden Wohngebiet ein. Für das leibliche Wohl sorgte Ritchi`s Trinkstübchen aus Zarnewanz.